Hähnchenschenkel Eintopf

Ich mag die Hausmannskost meiner Mama ganz gerne und versuche, seit ich meinen eigenen Haushalt habe, öfters was nachzukochen. Ich bin ja kein Sternekoch, werde aber von Mal zu Mal immer besser. Diesmal gab es bei mir Hähnchenschenkel. Da ich keine Lust hatte, die typisch in den Backofen zu stopfen, habe ich einen leckeren Eintopf gezaubert.

Zuerst, wie immer die Schenkel waschen und von der restlichen Behaarung befreien. Dann in einem Topf Öl erhitzen und diese darin anbraten. Beim Braten füge ich immer wieder etwas Wasser hinzu, damit die Hähnchenschenkel nicht am Topf anhaften und so auch schon etwas angeköchelt werden, ca. 10 min.

Hähnchenschenkel im Topf

In der Zwischenzeit beliebiges Gemüse, was gerade da ist oder welches man lieber mag, klein schneiden. Ich habe dafür Karotten, grüne Paprika und eine Zwiebel genommen.

Gemüse schneiden

Das geschnittene Gemüse nun zu den Schenkeln in den Topf hinzufügen, alles schön würzen, mit Pfeffer, Salz, Knoblauch und Kräutern, und ca. 15 min köcheln lassen. Eine Kartoffel in kleine Stücke schneiden und ebenfalls hinzufügen. Das Ganze nochmal 5-10 min köcheln lassen, bis die Kartoffeln durch sind und dann servieren.

Hähnchenschenkel Eintopf

Mir schmeckt es mit einem Klecks Schmand und einem Stück Brot am besten. Guten Appetit!

2 Kommentare

  1. [...] wächst halb unteriridisch zu einer faustgroße Knolle, er wird vor allem als Gewürz, bei Suppen und Gemüsen benutzt. Als Zutat zum Salat sollte er fein geraspelt [...]

  2. [...] Damit werden dann allerlei Gerichte verfeinert. Besonders beliebt ist das Gewürz für Suppen und Eintöpfe, aber auch Fleischgereichte eigenen sich dafür.  Auch das Muskatnussöl erfreut sich immer [...]