Die Verdauung

451375_R_K_B_by_sigrid rossmann_pixelio.deDie Verdauung dient der Spaltung und Aufnahme der Nährstoffe. Zu den Nährstoffen gehören Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette. Diese Nährstoffe werden mit Hilfe von Enzymen gespalten, um vom Körper aufgenommen werden zu können. Die Verdauung dauert durchschnittlich 24 Stunden. Der Nahrungsbrei befindet sich dabei ca. 4 Stunden im Magen, 6 Stunden im Dünndarm und ca. 6-7 Stunden im Dickdarm. Die Dauer der Verdauung wird dabei stark durch Faktoren, wie Fettanteil der Nahrung und Konsistenz der gekauten Nahrung beeinflusst. Der Körper braucht nämlich mehr Zeit Fett zu verdauen, Zucker wird dagegen vom Körper am schnellsten verdaut. Außerdem befindet sich der Speisebrei länger im Magen, wenn die Nahrung nicht gut gekaut wurde.
Die Verdauung ist wichtig für den Stoffwechsel und die Aufnahme der Nährstoffe. Um Nährstoffe aufzunehmen muss der Körper sie zuerst spalten. Das geschieht so.

Im Mund beginnt die Verdauung, dort wir die Nahrung zerkleinert und durch den Speichel zu einem Nahrungsbrei verarbeitet. Durch das im Speichel enthaltene Enzym Amylase, beginnt der Körper mit dem spalten der Kohlenhydrate (verzweigte Zuckerketten). Zucker wird im Körper von verschiedenen Enzymen erst in Mehrfach, dann in Zweifach und schließlich in Einfachzucker gespalten. Nach dem Kauen der Nahrung, wird der Speisebrei durch die Speiseröhre in den Magen geleiten. Durch die im Magen enthaltenen Salzsäure werden Bakterien und Keime abgetötet. Das im Magen vorkommende Enzym Pepsin, spaltet Eiweiße.
Nachdem die Nahrung im Magen verarbeitet wurde gelangt sie in den Zwölffingerdarm. Dort wird der Speisebrei neutralisiert und verschiedene Enzyme setzen das Spalten der Nährstoffe fort. So wirken im Zwölffingerdarm die Enzyme Trypsin und Erepsin, welche für die Spaltung der Eiweiße verantwortlich sind und Lipase spaltet Fett in Glycerin und Fettsäuren.
In der Leber wird der Nahrungsbrei entgiftet. Zu den Giften zählen Drogen, Alkohol und Medikamente. Außerdem wird in der Leber überschüssiger Zucker in Reservefett verwandelt.
In der Bauspeicheldrüse wird Insolin produziert, der für den Abbau von Kohlenhydraten benötigt wird.
Schließlich gelangt der Nahrungsbrei in den Dünndarm. Dort wirken die Enzyme Laktase, welches Milchzucker (Laktose) in Galaktose und Glukose spaltet und Maltase, welches Zweifachzucker in Einfachzucker spaltet. Außerdem werden im Dünndarm die Nährstoffe die nun aufgespalten sind aufgenommen.
Letztendlich gelangt der Speisebrei in den Dickdarm. Dort wird dem Nahrungsbrei Wasser entzogen. Der Darminhalt enthält nun keine Nährstoffe mehr und kann ausgeschieden werden.

[TK]

Bild: Sigrid Rossmann / pixelio.de

Mondphasen – Abnehmen leicht gemacht

2059217987_e68499a0a6Seit Jahrtausenden wird angenommen, dass der Mond den Menschen beeinflusst. Während Kritiker glauben, dass dahinter reines Wunschdenken steckt, berichten viele von eindeutigen Erfahrungen. Reiner Aberglaube? Wer es selbst herausfinden und dabei gleichzeitig auch abnehmen möchte, sollte sich einmal an der Mond-Diät versuchen. Diese enstand aus dem Wissen um die Gezeiten, auf die der Mond Einfluss nimmt. Da unser Körper zu mehr als 60% aus Wasser besteht, nimmt man an, dass der Mond bei uns einen ähnlichen Einfluss ausübt. (mehr …)

nonono 1245 dog hip braces pet wheelchairs for sale dog front leg brace arthritis dog back leg brace arthritis best hip support brace for dogs
nonono 123111 bgo sneakers yeezy slides rep yeezy foam runner reps jordan 1 reps jordan 4 reps bape sta reps yeezy reps brown yeezy slides jordan 1 mocha reps panda dunk reps
nonono 1245 dog braces lovepluspet dog braces braces for a dog lovepluspet braces for dogs