Heißhunger und Gelüste in der Schwangerschaft

Heißhunger ThoSt pixelio.deEine Schwangerschaft ist nicht nur ein auf und ab der Gefühle und Stimmungsschwankungen der Frau, sondern auch eine Zeit des komischen Geschmacks! Denn oft haben Schwangere das Verlangen und Gelüste nach ungewohnten Ess-Variationen – Salziges, Saures und Süßes – und am besten alle Geschmacksrichtungen auf einmal. Hinzu kommen auch oft regelrechte Heißhungerattaken zu den unmöglichsten Zeiten. Was tut man nicht alles, um der schwangeren Frau alle Wünsche zu erfüllen.

Schuld an den Ess-Gelüsten ist u.a. der Hormonhaushalt, der durch die Schwangerschaft etwas durcheinander gebracht wurde und dem instabilen Blutzuckerspiegel. Die spontanen Essattacken kommen bei vielen Schwangeren erst ab dem 4. Monat. Da während der Schwangerschaft eine Hormonumstellung stattfindet, verändern diese auch den Appetit der werdenden Mutter. Die Lust auf ungewöhnliche Lebensmittel-Konstelationen kommt aber hauptsächlich daher, dass der Blutzuckerspiegel ziemlich schwankt und Frau so große Lust auf Kuchen, Schokolade oder anderen Süßkram hat.

Tipp: Bevor man unmengen an Süßigkeiten in sich reinstopft, sollte man den Blutzucker etwas stabilisieren. Dazu eigenen sich am besten Nüsse oder ein Naturjoghurt. Wenn man danach ein kleines Stück Schokolade isst, ist der Heißhunger darauf nicht mehr so groß. So braucht man kein schlechtes Gewissen danach zu haben, zuviele unnötige Zucker-Kalorien zu sich genommen zu haben.

Jedoch kann auch Nährstoffmangel in der Schwangerschaft ein weiterer Grund für Heißhunger sein. Dabei sollte die schwangere Frau auf ihre Ernährung achten und zu eiweißreiche und zuckerhaltige Produkte in massen genießen. Dabei kann aber auch die Lust auf bestimmte Lebensmittel den Nährstoffmangel aufzeigen. So kann die Lust bspw. auf Früchte ein Zeichen für Vitamin C Mangel sein.

Tipp: Beobachte deine Gelüste mal ein Weile. Du wirst feststellen ob du mehr Lust auf gesunde und nährstoffreiche Lebensmittel hast oder eher auf ungesundes Zeug. Sollten es mehr ungesunde Heißhungerattacken sein, versuche diese durch andere Lebensmittel zu ersetzen.

Tipp: Bei fünf kleinen Mahlzeiten am Tag, kommt der Heißhunger gar nicht erst auf.
Da aber jede Frau ist, sollte man sein Essverhalten einfach etwas beobachten.

[NK]

Bild: ThoSt / pixelio.de

Comments are closed