Abnehmen mit Eiweiß – So geht’s

Eiweiß DiätViele Menschen wünschen sich eine Gewichtsabnahme. Die Möglichkeiten, wie sich dieses Ziel erreichen lässt sind aber sehr vielfältig. Leider halten die oft hochgelobten Diäten und Programme nicht immer das, was sie versprechen. Dies führt dazu, dass die Beteiligten die Motivation und den Willen sehr schnell verlieren. Niederschmetternd sind auch Programme á la “3 Pfund abnehmen in 3 Tagen”, denn das verlorene Gewicht hat man ebenso schnell wieder zugenommen, wenn man wieder zum normalen Lebensstil zurückkehrt. Also stellt sich die Frage: Welche Methode eignet sich am besten zum Abnahmen? Und vor allem: Und wie kann das verlorene Gewicht langfristig gehalten werden?

Eiweiß ist das Zauberwort

Die wohl vielversprechendste Möglichkeit bewusst abzunehmen und einen langfristigen Erfolg zu erzielen, ist mit natürlichen Eiweißprodukten wie Fleisch, Fisch, Milchprodukte oder Soja möglich. Eine Eiweißdiät ist aber ebenso wie jede andere Form der Diät mit viel Motivation und Willen verbunden. Das positive an einer Eiweißdiät ist allerdings, dass eine hohe Gewichtsabnahme bereits zu einem früheren Zeitpunkt erzielt werden kann. Dies bringt einen zusätzlichen Motivationsschub und kann diesen Prozess gar noch beschleunigen. Darüber hinaus stillt die Aufnahme von Eiweißprodukten das Hungergefühl. Denn Eiweiß ist ein wahrer Energielieferant für unseren Körper. Nicht umsonst setzen es Bodybuilder für den Muskelaufbau ein.

Welche Eiweißprodukte sind hilfreich und wie werden sie zu sich genommen?
Bei einer Eiweißdiät wird zu hohem Anteil Eiweißprodukte zu sich genommen und in sehr geringen Mengen Kohlenhydrate. Hohe Mengen an Eiweiß sind vor allem in tierischen Produkten enthalten, aber auch in Soja. Auf dem Speiseplan der Diät sollte deshalb viel fettarmes Fleisch, Fisch, Soja und Milchprodukte stehen und wenig bzw. keine Pasta, Brot oder Ähnliches. Bei dieser Form der Diät kann aber auch Eiweiß als Nahrungsergänzungsmittel zu sich genommen werden, d. h. auf herkömmliche Ernährung mit hohem Kohlehydrat- und Fettanteil wird beinahe voll verzichtet. Die Vitalkost von Almased, beispielsweise, setzt an diesem Punkt an und verspricht eine schnelle und langfristige Gewichtsabnahme. Sogar die medizinische Wissenschaft bescheinigt Almased einen hohen Wirkungsgrad. Demnach empfiehlt sich zur Gewichtsreduktion Almased als Ersatzmahlzeit. Im Prinzip kann Eiweiß also unsere Ernährung vollwertig ersetzen. Dennoch sollte eine Tagesmenge von 100 g an Kohlenhydrate langfristig nicht unterschritten werden. Dies kann durch eine spätere Ergänzung von einer bis zwei Normalmahlzeiten vorgebeugt werden.

Bild: Simone Hainz  / pixelio.de

Kommentare deaktiviert.